• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Thailand


Thailand - 27.11.2010

E-Mail Drucken
Beitragsseiten
Thailand
23.11.2010
24.11.2010
25.11.2010
26.11.2010
27.11.2010
28.11.2010
29.11.2010
30.11.2010
01.12.2010
02.12.2010
03.12.2010
04.12.2010
05.12.2010
06.12.2010
07.12.2010
08.12.2010
09.12.2010
10.12.2010
11.12.2010
12.12.2010
Fazit
Alle Seiten

27.11.2010
Ich stehe wie immer früh auf. Bereits jetzt deutet sich wieder ein schwül-warmer Tag an. Die hohe Luftfeuchtigkeit sorgt für ständig feuchte, nicht trocken werdende Klamotten.
IMG_0463 IMG_0493 Heute möchte ich mir einen meiner Träume erfüllen. Ich habe fakultativ den Elefantenritt gebucht. Um 08:30 fahren wir zum 10 km entfernten Elefantencamp. IMG_0497 Dort halten wir uns auch gar nicht lange auf und klettern, jeweils zwei Personen pro Eli, in unsere „Touristensessel“ auf dem Rücken des Dickhäuters. Der Dickhäuter schnappt sich mit seinem Rüssel noch schnell einen kleinen Snack für unterwegs und los geht es. Nur für eine ganz kurze Zeit ist die Schaukelei auf dem Rücken des Eli etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann bekomme ich ein absolut sicheres Gefühl. Es ist beeindruckend, wie sicher und sanft die Elefanten auch enge oder steile Pfade meistern. Der Weg führt uns bis zu einem Wasserfall. Dort ist der Wendepunkt. Über eine Rampe wird ausgestiegen. Während die Elefanten trinken und etwas zu futtern bekommen, gehen wir ein paar Schritte bis zum Wasserfall. Wieder auf dem Rückweg, bieten uns die Elefantenführer an, selbst den Elefantenführer zu spielen und direkt hinter den Ohren, auf seinem Nacken, zu reiten. Es ist ein tolles Gefühl, ihren Rhythmus aufzunehmen und ihre Haut zu spüren.
IMG_0514 Am Nachmittag steht eine Wanderung im Khao Sok Nationalpark auf dem Programm. Der Park bietet einige kurze bzw. mittellange Wanderwege. Die meisten Wege führen zu einem Wasserfall, der jedoch stets recht klein ausfällt.IMG_0516 Die Strecke ist am Anfang relativ breit und einfach zu laufen. Trotzdem ist mein T-Shirt schon wieder durchgeschwitzt. Wir kommen an schön gelegenen kleinen Badestellen vorbei. Die letzte Badestelle nutzen wir für ein erfrischendes Bad. Nach 4 Stunden erreichen wir wieder unsere Art’s Riverview Lodge.



Aktualisiert ( Sonntag, den 03. Juni 2012 um 06:44 Uhr )  

Neubrandenburg

Starg_T2.jpg

Thailand

IMG_0322.jpg

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch