• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Thailand


Thailand - 10.12.2010

E-Mail Drucken
Beitragsseiten
Thailand
23.11.2010
24.11.2010
25.11.2010
26.11.2010
27.11.2010
28.11.2010
29.11.2010
30.11.2010
01.12.2010
02.12.2010
03.12.2010
04.12.2010
05.12.2010
06.12.2010
07.12.2010
08.12.2010
09.12.2010
10.12.2010
11.12.2010
12.12.2010
Fazit
Alle Seiten

10.12.2010
Auch dieser Tag steht zur freien Verfügung. IMG_0929 Wer möchte, kann jedoch an einer Stadtbesichtigung teilnehmen. Peter bestellt ein Großraumtaxi und um 09:00 Uhr fahren wir los in Richtung Phuket Stadt. Nach 40 Minuten Fahrzeit erreichen wir die Ranong Road. Hier befindet sich auch der größte Markt der Stadt. Noch einmal tauchen wir in das quirlige Markttreiben ein. An den Ständen werden vielerlei Dinge angeboten, allen voran Fleisch vom Huhn oder Schwein und natürlich Fisch.IMG_0941 Es gibt tropische Früchte wie Mango oder Ananas, Bananen in den verschiedensten Arten, Chilis, Knoblauch und Schnittblumen. Auch alle möglichen Haushaltsartikel bis hin zu Kleidung können gekauft werden.
Wir verlassen den Markt, um uns die Altstadt anzuschauen. In der Thalang Road stehen die alten Shophäuser der Chinesen, die im 19. Jahrhundert, angelockt von den Zinnminen, nach Phuket gekommen waren.IMG_0942 An so manchem dieser Häuser hat der Zahn der Zeit heftig genagt, jedoch sind auch viele dieser Häuser liebevoll restauriert worden. Die Thalang Road ist zugleich Haupteinkaufsstraße der Stadt. Neben dem üblichen Angebot gibt es auch Designerläden, Cafés und Kunstgalerien. Eine schöne Drachenskulptur muss noch fotografiert werden, bevor wir wieder in unser Taxi steigen und in südöstlicher Richtung zum Wat Chalong, dem größten und bekanntesten Tempel der Insel Phuket, fahren.IMG_0950 IMG_0966 Für die Besichtigung nehmen wir uns 45 Minuten Zeit. Anschließend fahren wir noch einmal in nördlicher Richtung. Unser Ziel ist ein großes Shopping Center, das Central Festival Phuket. Dort gibt es jede Menge Boutiquen, Textilshops, Souvenirläden, Sportgeschäfte, Läden mit elektronische Artikel sowie Restaurants. Ich bin kein Shopping-Typ, laufe also durch die Geschäfte und bin froh, als wir uns nach 30 Minuten zur Rückfahrt wiedertreffen. IMG_0957
Den Nachmittag nutze ich zum Baden und Relaxen an meiner kleinen Lieblingsbucht „Ao Sane Beach“.
Heute Abend ist unser letztes gemeinsames Abendessen. Wir gehen in eines der zahlreichen Restaurants gegenüber der Hotelanlage. Peter bedankt sich bei uns für das gezeigte Interesse, dieses tolle Land kennen zu lernen und zu entdecken.



Aktualisiert ( Sonntag, den 03. Juni 2012 um 06:44 Uhr )  

Neubrandenburg

Marienk1.jpg

Thailand

IMG_0563.jpg

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch