• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Thailand


Thailand - 23.11.2010

E-Mail Drucken
Beitragsseiten
Thailand
23.11.2010
24.11.2010
25.11.2010
26.11.2010
27.11.2010
28.11.2010
29.11.2010
30.11.2010
01.12.2010
02.12.2010
03.12.2010
04.12.2010
05.12.2010
06.12.2010
07.12.2010
08.12.2010
09.12.2010
10.12.2010
11.12.2010
12.12.2010
Fazit
Alle Seiten


23.11.2010
Unsere Maschine, eine Boeing 747-400, ist ein vierstrahliges Langstrecken Großraum-Verkehrsflugzeug. Ich habe Glück und sitze am Gang. Bei einem Langstreckenflug ist eine bestmögliche Beinfreiheit ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Es wird ein Nonstopflug und wir landen nach gut 10 Stunden um 06:20 Uhr Ortszeit in Bangkok. Unmittelbar nach dem Start stelle ich meine Uhr 6 Stunden vor. Es hilft mir, mich an die neue Zeit zu gewöhnen. IMG_0989 Die ersten Stunden sind wir Passagiere beschäftigt. Es werden Kopfhörer, Getränke und Essen ausgeteilt. Anschließend nehme ich mein Buch und fange an, zu lesen. Aus den Gesprächen meiner Sitznachbarinnen kann ich bald feststellen, dass beide zur Wikinger-Reisegruppe gehören. Wir machen uns bekannt und das Paar vor uns gibt sich ebenfalls als Wikinger zu erkennen. Über kurz oder lang kehrt Ruhe ein und jeder versucht, so gut es geht, zu schlafen. Und irgendwann geht auch das nicht mehr. Ich stehe auf. Was für eine Wohltat für meine Beine. Dennoch - ich habe mir den Flug schlimmer vorgestellt. Das Frühstück wird ca. 1 1/2 Stunden vor der Landung serviert und von nun an sind alle wieder hell wach. Vor der Landung in Thailand wird von den Flugbegleitern eine sogenannte Einreisekarte ausgehändigt. Diese Karte muss unbedingt vollständig ausgefüllt werden. Bei der späteren Passkontrolle wird die Einreisekarte genau überprüft. Jedenfalls bildet sich bei der Kontrolle eine riesige Schlange, weil einige Passagiere beim Ausfüllen dieser Karte etwas schludrig waren. Die Einreisekarte wird von den Beamten in den Reisepass eingeheftet und muss bei der Ausreise wieder vorgezeigt werden. Am Gepäckband nehme ich meine Reisetasche entgegen. Die Wiedersehensfreude mit meinem Gepäck ist für mich immer wieder sehr groß! Jetzt noch etwas Geld umtauschen, 200 Euro sollten erst einmal reichen. Es folgt der letzte Akt: das Finden des Reiseleiters. Das erweist sich allerdings als nicht so einfach. Ich schaue mich um, aber ein Wikingerschild ist nicht zu sehen. Und dann doch! Endlich habe ich ihn entdeckt. Peter Kaudelka wird für die restlichen 19 Tage der Leader unserer überschaubaren Gruppe sein.



Aktualisiert ( Sonntag, den 03. Juni 2012 um 06:44 Uhr )  

Neubrandenburg

Marienk1.jpg

Thailand

IMG_0308.jpg

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch