• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Thailand


Thailand - 09.12.2010

E-Mail Drucken
Beitragsseiten
Thailand
23.11.2010
24.11.2010
25.11.2010
26.11.2010
27.11.2010
28.11.2010
29.11.2010
30.11.2010
01.12.2010
02.12.2010
03.12.2010
04.12.2010
05.12.2010
06.12.2010
07.12.2010
08.12.2010
09.12.2010
10.12.2010
11.12.2010
12.12.2010
Fazit
Alle Seiten

09.12.2010
Der Tag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung.
IMG_0911 Ich habe sehr schlecht geschlafen, es war einfach zu stickig und zu warm in meinem Zimmer. Der Tag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung und ich beschließe, ihn langsam anzugehen. Nach dem Frühstück checke ich die Hotelanlage und die nähere Umgebung. Wie schon erwähnt, ist die Hotelanlage, bestehend aus einem Hauptgebäude und vielen Bungalows,  sehr weitläufig und inmitten eines Gartens mit etlichen stattlich gewachsenen Palmen gelegen.IMG_0924 An der einzigen Straße, mit wenig Verkehr, befinden sich ein paar Einkaufsmöglichkeiten: kleine Läden mit Dingen des täglichen Bedarfs, Souvenirläden, Internetanschluss usw. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite bieten ein paar Händler thailändische Früchte an. Ebenfalls nur einen Steinwurf entfernt, direkt hinter dem Strand, reihen sich zahlreiche lokale und rustikale Restaurants aneinander. Am Strand selbst stehen dicht an dicht die Liegestühle. Rechter hand befindet sich das „Royal Phuket Yacht Club Resort“, eine Hotelanlage für gehobenere Ansprüche. Ich durchquere diese Anlage und folge der Straße. Wenig später, nach einem Hügel und einer Kurve, bietet sich mir der Blick auf den „Ao Sane Beach“, übersetzt: "die versteckte Bucht". Ich beschließe sofort: das wird meine Badebucht! IMG_0928
Nach dem Mittagessen - ich habe mir nur ein paar leckere Minibananen gekauft - liege ich bereits am „Ao Sane Beach“.
Wir haben verabredet, dass wir gemeinsam um 17:30 Uhr zum Italiener gehen wollen, um von dort aus den Sonnenuntergang zu erleben. Leider findet der Sonnenuntergang an diesem Abend hinter Wolken statt. Und weil das italienische Restaurant keine Pizza auf der Karte hat, beschließt die Hälfte der Gruppe, wieder zum bewährten Thai-Restaurant zu wechseln. Zudem fängt es auch wieder an, zu regnen. Der Niederschlag entwickelt sich plötzlich zu einem starken Wolkenbruch. Wir flüchten in das Innerer des Restaurants. Dort ist es nun entsprechend voll und nicht sehr gemütlich, so dass wir nach dem Essen auch bald den Rückweg antreten.



Aktualisiert ( Sonntag, den 03. Juni 2012 um 06:44 Uhr )  

Neubrandenburg

Marienk1.jpg

Thailand

IMG_0961.jpg

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch