• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Thailand


Thailand - 03.12.2010

E-Mail Drucken
Beitragsseiten
Thailand
23.11.2010
24.11.2010
25.11.2010
26.11.2010
27.11.2010
28.11.2010
29.11.2010
30.11.2010
01.12.2010
02.12.2010
03.12.2010
04.12.2010
05.12.2010
06.12.2010
07.12.2010
08.12.2010
09.12.2010
10.12.2010
11.12.2010
12.12.2010
Fazit
Alle Seiten

03.12.2010
Wir ziehen weiter. Um 12:00 Uhr werden wir nach Ban Saladan, zum Fähranleger gebracht. Dort haben wir noch Zeit, um zu Mittag zu essen, bevor um 13:30 Uhr unsere Fähre nach Ao Nang ablegt. Wir haben heute ausnahmsweise gutes Wetter - blauen Himmel mit ein paar Wolken. Nach knapp 2 Stunden erreicht die Fähre die Railay Halbinsel und ein kleineres Schiff dreht bei. Beide Schiffe liegen nun längsseits nebeneinander und einige Passagiere, sie wollen zur Halbinsel, müssen jetzt auf offener See auf das andere Schiff umsteigen. Hoffentlich fällt niemand bei dieser Aktion ins Wasser.IMG_0866 Es geht gut, unser Schiff nimmt wieder Fahrt auf und kurze Zeit später erreichen wir die Hafeneinfahrt von Ao Nang. Noch ein Mal muss der Kapitän sein Können beweisen. Die Hafeneinfahrt droht ständig zu versanden und dem Schiff bleibt nur eine winzig kleine Rinne. Geschafft! Wir erreichen den Hafen und nun beginnt der Kampf um die in einer Ecke des Schiffes gestapelten Koffer, Reisetaschen und Rucksäcke der Passagiere.IMG_0679 Unsere Gruppe behält die Ruhe - wir sind im Urlaub und nicht auf der Flucht - und letztendlich hat jeder wieder festen Boden unter seinen Füßen. Um 16:00 Uhr erreichen wir das „Sunda Resort“. Auch dieses Hotel befindet sich unter moslemischer Führung und es gibt keine alkoholischen Getränke.IMG_0680 Die 26 Doppelbungalows befinden sich in einem sehr schön angelegten Garten. Sie sind geschmackvoll eingerichtet. Das Bad, insbesondere die Dusche, zeigt sich von der etwas anderen Art. Zum Strand und zu den vielen Einkaufsmöglichkeiten von Ao Nang sind es 1,5 km. Das Hotel bietet dafür einen kostenlosen Tuk Tuk Service – ein landesübliches Taxi auf 3 Rädern - an.
Gegen 18:00 Uhr macht sich die ganze Gruppe mit einen altertümlich wirkenden Bus auf den Weg zum Nachtmarkt in Krabi. Wir schlendern über den Markt, der noch recht ursprünglich wirkt. Es gibt zahlreiche Obst-, Fisch- und Fleischstände und natürlich Garküchen mit kleinen Leckereien.IMG_0682 In einer dieser Garküchen nehmen wir unser Abendessen ein. Anschließend geht es ein paar Straßenzüge weiter und wir befinden uns mitten in einem kleinen Volksfest.IMG_0683 Auf einer Bühne werden thailändische Volkstänze gezeigt. Anschließend tritt ein Elvis-Imitator auf. Na ja, das passt vielleicht nicht zusammen, aber lustig ist es allemal. Das Fest wird eingerahmt von vielen kleinen Ständen, an denen nach Herzenslust geshoppt werden kann. IMG_0693



Aktualisiert ( Sonntag, den 03. Juni 2012 um 06:44 Uhr )  

Neubrandenburg

Trept_T1.jpg

Thailand

IMG_0810.jpg

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch